Busvermietung mit freiem WiFi an Bord

|

Warum nicht allen Besuchern die Gelegenheit anzubieten, die Fahrt mit dem Bus mit einer kostenlosen WLAN-Verbindung während seiner Reisen mit dem Bus in Spanien zu genießen und ein besseres Reiseerlebnis zu haben?

Seit dem Aufkommen von Smartphones und Tabloids sind immer verbunden. Zu Hause als auch auf der Strecke, besonders wenn wir  in Ferien fahren oder weit von zu Hause sind, fühlen wir die Notwendigkeit,  angeschlossen zu sein: zum  reden und senden von Bilder an unsere Lieben.

Bei Gruppenreisen  in einem Bus oder Minibus  ist weithin freie Zeit verfügbar, wenn wir unsere Aufmerksamkeit von der Landschaft entfernen oder unser Nachbar und es fühlt sich an wie die Aktualisierung unseres virtuellen sozialen Lebens.

Allerdings hat die Konnektivität von Smartphones und Tabloid seine Grenzen. Die meisten Anwender haben einen Vertrag mit einem Netzwerk zu Hause. Allerdings in einem fremden Land, haben Nutzer von Smartphones und Tabloids zusätzliche hohe  Kosten  zu  zahlen, vor allem für die Verbindung zum Internet.

¿Wäre es eine effektive Investition für  Busmietegesellschaften den Touristen eine  "freie" Wi-Fi an Bord während der Reise anzubieten?


Würde die  Verfügbarkeit eines "freien" WiFi  Zugriffspunkt  auf dem Bus neue Kunden zu Ihrem Busunternehmen gewinnen?

Ein großer Vorteil der Verfügbarkeit von Wi-Fi auf dem Bus für die Kunden ist, dass sie zugänglich ist. Selbst in einem fremden Land. Auf diese Weise können Sie eine E-Mail an Freunde und Familie zu Hause  senden Sie sich über eine Chat-Anwendung auf Ihrem Smartphone oder Tabloid verbinden.

Darüber hinaus können die Kunden alles was Sie wollen aufrufen, wann immer es im Internet verfügbar ist. Stellen Sie sich eine  Busreise nach Bilbao vor und Sie möchten  die Öffnungszeiten des Guggenheim-Museums  überprüfen, um es direkt nach Ankunft zu besuchen? Das heißt, Sie brauchen nicht mehr das schwere Reisebuch  während Ihrer Reise mitschleppen, da alle Informationen auf Ihrem Smartphone oder Tablet verfügbar sind.

Ausserdem,  Touristen, die eine Pauschalreise über ein Reisebüro oder einen  Reiseveranstalter gebucht haben, haben in der Regel einen Reiseleiter mit ihnen auf Tour. Die Touristen, die ohne einen Reiseleiter reisen, müssen sich um ihre eigenen Informationen kümmern. Bis vor kurzem in der Form eines Booklets voller Gegenstände. Der WiFi-Service im Bus ermöglicht es Ihnen, alle Informationen in ihren intelligenten Geräten und die Suche nach zusätzlichen Informationen zu speichern.

Im Falle eines Notfalls, sind Touristen in der Lage, eine naheliegendes Krankenhaus oder eine Notrufnummer zu lokalisieren. Die meisten Touristen kennen die nationale Notrufnummer in einem Land. Allerdings, wenn ein kleiner Unfall vorkommt, bei dem der Tourist nicht über die Notrufnummer anrufen muss, aber noch Hilfe benötigen sollte, können Sie die Kontaktinformationen  die sie benötigen online  finden.

Gemäss  Trends,ist  Social Media  beliebter denn je. Die Menschen wollen teilen. Die Personen die in Ferien fahren, wollen mehr teilen. Sie teilen ihre täglichen Aktivitäten, ihre Erinnerungen, ihre Meinungen, Fotos, Musik, Videos und ihre Erfahrungen. AddThis (2011)  hat festgestellt, dass der Austausch über Mobile Endgeräte 6 Mal  im Jahr 2011 gewachsen ist.

Denken Sie darüber nach. Typischerweise sind Reisende in der Lage, ihre Urlaubsfotos  und ihre Erfahrungen nach Rückkehr in die   Herkunftsländer zu zeigen. Jetzt können die Besucher  ihre Fotos und Erlebnisse, während der Tour mit dem Bus durch  Spanien teilen.

WiFi im Mietbus oder Minibus:  sind die Touristen gewillt mehr dafür zu zahlen?

Natürlich beinhaltet die Installation eines WLAN  Zugangpuktes  und Datenübertragung  Kosten für das Mietbusunternehmen. Für Touristen auf einem kurzen Transfer vom Flughafen Barcelona zum Stadtzentrum von Barcelona oder in einem der nahe gelegenen Strände der Costa Brava, hätte dieses wahrscheinlich wenig Sinn.

Für eine Touristengruppe , die eine sieben tägige Andalusienreise durchführet,  wird grosser  Wert auf ihre Erfahrung gelegt, zum Zeitpunkt, dass sie  in der Lage sind, ihre Bilder vom Strand in Malaga zu teilen. Sie könnten sich mit der Familie über Skype kommunizieren, während der Fahrt mit dem Bus oder ihre Ferienbilder und Kommentare auf Social Media teilen. Sie können sich bis lokale Informationen für Ihren nächsten geplanten Stopp herunterladen oder den Fahrer bitten, einen Abstecher um einem Strand oder Stadtzentrum zu sehen, zu machen, da sich das Wetter ganz plötzlich geändert hat.

Das vielleicht wichtigste Argument für  Mietbusunternehmen oder Minibusse um Wi-Fi in ihren Fahrzeugen zu installieren, ist die Tatsache, dass die Touristen  ihre mobilen Geräte im Urlaub nutzen können und ins Ausland reisen, ohne dass ein Herzinfarkt bei der Rückkehr nach Hause entsteht, nach Entdeckung der  hohen Roaming-Kosten.

Wie Sie verstehen, bietet die Verfügbarkeit eines Wi-Fi auf dem Bus viele Vorteile für den Touristen an, der mit einem Busunternehmen reist. Auf der anderen Seite kostet das Vorhandensein von Wi-Fi-Geld und damit müssen die Touristen einen höheren Preis für das Mieten eines Busses zahlen. Wenn wir jedoch auf den zunehmenden Trend sehen,  wird uns angezeigt, dass die Menschen, ihre Erfahrungen online über ihre intelligenten Geräte  teilen, dass  ihre Urlaub die meiste Zeit ihrer größeren Erfahrung für Rating  im Jahr ist, könnte es  extrem populär werden, wenn die Busse WiFi anbieten. Dieser Vorteil könnte schließlich zu einem Return on Investment oder zumindest einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Unternehmen die diesen Komfort nicht anbieten, bedeuten.

Also, was meinen Sie? Glauben Sie, dass die Wi-Fi Installtion gegenüber anderer  Busunternehmen, die den nicht anbieten, einen Wettbewerbsvorteil bedueten würde? Möchten Sie Ihre Urlaubserfahrungen  während der Reise online teilen? Glauben Sie, dass Touristen ihre Busunternehmen  wählen könnten, weil Ihre Busse Wi-Fi haben?.